Samstag, 13. November 2010

I know what you hate so I do it constantly.


Voila, heute mein offizieller Beitritt in die Blogosphäre. Warum auch immer.
Aber mein erster Post soll gleich als Hommage an das vergangene Crystal Castles Konzert im Fri-Son gelten. Abgesehen von den ersten fünf Minuten, in denen ein Riese vor mir stand (der dazu noch das Parfüm meiner Ex trug), hatte ich während der ganzen Show wunderbar freie Sicht auf die schöne Alice Glass, die trotz gebrochenem Fuss wie eine Verrückte herumsprang. Eröffnung einer neuen Dimension, Drogenrausch nur schon vom Zusehen und völlige Extase vom Zuhören. Danke danke, immer wieder gern.

Kommentare:

  1. was mich am meistens anspricht...dieser wundervolle titel...könnte eines meiner lebensmottos sein.ja..ich zähl es ab jetzt dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Macht uns das zu bösen Menschen? :)

    AntwortenLöschen
  3. hmm gute frage. ich würde sagen: nein!

    AntwortenLöschen